Deut­scher Phan­tas­tik Preis

Deut­scher Phan­tas­tik Preis

Aktu­el­les

Der Deut­sche Phan­tas­tik Preis 2019 wird am 23. Novem­ber ab 18.30 Uhr in zwölf Kate­go­rien als Gala im Rah­men der Buch­Ber­lin ver­lie­hen. Die Mode­ra­tion über­nimmt Aman­dara M. Schulzke. Für Besu­cher der Messe ist der Ein­tritt frei. Nomi­nierte der Short­list (inkl. einer Beglei­tung) ohne Mes­se­karte kön­nen ab 18.30 Uhr der Gala im Atrium bei­woh­nen.

Infor­ma­tio­nen

Der Deut­sche Phan­tas­tik Preis (kurz DPP) ist ein Publi­kums­preis für Lite­ra­tur des Gen­res Phan­tas­tik, der aktu­ell in Koope­ra­tion von der Phan­tas­tisch!, dem Corona Maga­zine, der Agen­tur Sim­ply Easy Mar­ke­ting und der Buch­Ber­lin ver­lie­hen wird.

Der Preis wird in 12 Kate­go­rien ver­ge­ben. Die Vor­auswahl für die Lon­g­list trifft eine jähr­lich wech­selnde und unab­hän­gige Jury. Anschlie­ßend wer­den in einer Online-Abstim­mung fünf Nomi­nierte pro Kate­go­rie für die End­runde gewählt; dabei kann jeder Abstim­mende auch wei­tere Bücher nomi­nie­ren. In der Online-Abstim­mung ab Som­mer wer­den dann die Gewin­ner der jewei­li­gen Kate­go­rien ermit­telt.

Die Preis­ver­lei­hung fand 2017 im Rah­men des Fes­ti­vals Phan­tas­tika in Ober­hau­sen statt. 2018 fand die Preis­ver­lei­hung im Rah­men der Phan­tas­tika auf der Ger­man Comic Con in Ber­lin statt. Der DPP wurde von 1999 bis 2016 jähr­lich vom Online-Maga­zin Phan­tas­tik-News ver­lie­hen. In den Jah­ren 2017/2018 gab es eine Dotie­rung, davor und seit­dem nicht.

Preis­trä­ger

1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
  • Bes­ter deut­scher Roman: Mar­kus Heitz: Ver­nich­ten­der Hass
  • Bes­tes deutsch­spra­chi­ges Roman­de­büt: Kers­tin Pflie­ger: Die Alche­mie der Unsterb­lich­keit
  • Bes­ter inter­na­tio­na­ler Roman: Patrick Roth­fuss: Die Furcht des Wei­sen 1
  • Beste deutsch­spra­chige Kurz­ge­schichte: Nina Hor­vath: Die Duft­or­gel (aus: Pro­to­ty­pen)
  • Beste Antho­lo­gie: Erik Schrei­ber (Hrsg.): Geheim­nis­volle Geschich­ten 2 – Steam­punk
  • Beste Serie: Perry Rho­dan (VPM)
  • Bes­ter Gra­fi­ker: Dirk Schulz
  • Bes­tes Sekun­där­werk: Nau­ti­lus – Aben­teuer und Phan­tas­tik
  • Beste Inter­net-Seite: www.phantastik-couch.de
2013
2014
  • Bes­ter deut­scher Roman: Ann-Kath­rin Kar­schnick: Phoe­nix – Toch­ter der Asche
  • Bes­tes deutsch­spra­chi­ges Roman­de­büt: Gaby Wohl­rab: Eldo­rin – Das ver­bor­gene Land
  • Bes­ter inter­na­tio­na­ler Roman: Terry Prat­chett: Dunkle Halun­ken
  • Beste deutsch­spra­chige Kurz­ge­schichte: Miriam Schä­fer: Claire (aus: Welt­en­tor 2013 Mys­tery)
  • Beste Antho­lo­gie: Eis und Dampf
  • Beste Serie: DSA – Das Schwarze Auge (Ulis­ses)
  • Bes­ter Gra­fi­ker: Mia Stein­grä­ber
  • Bes­tes Sekun­där­werk: Geek!
  • Beste Inter­net-Seite: www.phantastik-couch.de
2015
2016
  • Bes­ter deut­scher Roman: Susanne Pavlo­vic: Feu­er­jä­ger 1 – Die Rück­kehr der Krie­ge­rin
  • Bes­tes deutsch­spra­chi­ges Roman­de­büt: Faye Hell: Keine Men­schen­seele
  • Bes­ter inter­na­tio­na­ler Roman: Terry Prat­chett: Die Krone des Schä­fers
  • Beste deutsch­spra­chige Kurz­ge­schichte: Oli­ver Plaschka: Das öde Land
  • Beste Antho­lo­gie: Grit Rich­ter/Art Skript Phan­tas­tik Ver­lag: Die dun­kel­bun­ten Far­ben des Steam­punk
  • Beste Serie: Nicole Böhm: Die Chro­ni­ken der See­len­wäch­ter
  • Bes­ter Gra­fi­ker: Alex­an­der Kopain­ski
  • Bes­tes Sekun­där­werk: Alex Jahnke, Clara Lina Wirz: Das große Steam­pan­op­ti­kum
2017
  • Bes­ter deut­scher Roman: Kai Meyer: Die Sei­ten der Welt: Blut­buch
  • Bes­tes deutsch­spra­chi­ges Roman­de­büt: Nicole Goz­dek: Die Magie der Namen
  • Bes­ter inter­na­tio­na­ler Roman: Mir­jam H. Hüberli: Rebell: Glä­ser­ner Zorn
  • Beste deutsch­spra­chige Kurz­ge­schichte: Andreas Esch­bach: Aca­pulco! Aca­pulco!
  • Beste deutsch­spra­chige Antho­lo­gie: Chris­tian Han­del (Hrsg.): Hin­ter Dor­nen­he­cken und Zau­ber­spie­geln
  • Bes­tes deutsch­spra­chi­ges Hör­buch: Cor­ne­lia Funke: Dra­chen­rei­ter – Die Feder eines Greifs
  • Beste deutsch­spra­chige Serie: Nicole Böhm: Die Chro­ni­ken der See­len­wäch­ter
  • Bes­ter deutsch­spra­chi­ger Gra­fi­ker: Alex­an­der Kopain­ski: Die Legen­den von Karinth
  • Bes­ter deutsch­spra­chi­ger Comic: Mar­kus Heitz, Che Ros­sié, Yann Krehl: Die Zwerge (II): Der Thron­an­wär­ter
  • Bes­tes deutsch­spra­chi­ges Sekun­där­werk: Mar­kus May, Robert Baum­gart­ner, Michael Bau­mann, Tobias Eder: Die Welt von „Game of Thro­nes“
2018